Erika seit Januar in der Werkstatt

Erika seit Januar in der Werkstatt

Sie ist neu in der Werkstatt, nicht allzu groß aber dafür richtig scharf und
präzise – wenn man mit ihr nur richtig umzugehen weiß. Dass wir nun
ihre Hilfe in der Werkstatt uneingeschränkt in Anspruch nehmen dürfen,
verdanken wir der Firma Mosca aus Waldbrunn, die uns im Rahmen ihres
alljährlichen „Projektwettbewerbs“ bei der Spendenübergabe am 17.
Dezember 2019 eine Spende von 1.000 € übergab. Insgesamt gingen 9.410 € an zehn verschiedene Sieger-Projekte. Mehr dazu unter: https://www.mosca.com/de-de/unternehmen/verantwortung-und-soziale-projekte/mosca-projektwettbewerbe/projektwettbewerb-2019/.
Die Erika 60 E ist die kleinste „Unterflur-Zugsäge“ der Firma Mafell. Auf den ersten Blick sieht sie aus wie eine gewöhnliche Tischkreissäge mit dem Unterschied, dass das Sägeblatt samt Motor unter der Tischplatte um ca. 20 cm nach vorne gezogen werden kann. Beim Ablängen von Leisten, Latten
oder Brettern werden diese an den fest stehenden Anschlag angelegt
und das Sägeblatt zum Schneiden nach vorne durch das Holz gezogen.
Damit sind präzise Winkelschnitte von 90°±45° möglich. Zudem kann das Sägeblatt seitlich bis zu 45° geneigt und die Schnitttiefe eingestellt werden. Da jeder Schnitt automatisch eine entsprechende Menge Sägemehl erzeugt, werden wir Erika so bald wie möglich noch an eine Absauganlage anschließen.

Die Werkstatt


Handwerk und mehr – für Kids und Jugendliche von 8 bis 88
Jeweils freitags von 18.00 bis 19.30 Uhr in der neuen Werkstatt im
Keller der Ernst-Ertl-Halle im Reiterspfad.
Einfach vorbeikommen und mitmachen.
Jochen Krieger (Tel. 69225 E-Mail: Jochen.Krieger@is-obrigheim.de)
und Bernd Fritz (Tel. 61378)

Leave a reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>